Entschlüsseln Sie die Mythen von Gluten

Sommaire

Die Gluten -Saga sieht aus wie eine moderne Geschichte voller Rätsel, Verwirrung und leidenschaftlicher Debatte. Aus dem Nichts schaffte er es, die Lebensmittelindustrie im Blinzeln eines Auges zittern zu lassen. Gluten oder nicht Gluten, das ist die Frage. Aber was ist mit? In diesem Artikel werden wir die Mythen rund um Gluten entmystifizieren und sich mit einer aufgeklärten Perspektive ausstatten.

Gluten: Was ist es? In Getreide wie Weizen, Gerste und Roggen sind zum Sündenbock vieler gesundheitlicher Probleme geworden. Aber ist es wirklich der Schuldige oder einfach ein schlecht verstandenes Opfer? In Wirklichkeit ist es nur für Menschen mit bestimmten medizinischen Erkrankungen wie Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit schädlich. Mythos, untersuchen wir die Auswirkungen von Gluten auf unsere Gesundheit.

Mythos N ° 2: Glutenfreie Ernährung ist gesünder

Denken Sie an. Gluten -freie Diät ist nicht unbedingt gesünder. In der Tat können glutenfreie Produkte oft reich an Zucker und Fett sein, um das Fehlen von Gluten auszugleichen. Verbindung zwischen Glutenkonsum und Gewichtszunahme. Es ist der Überschuss an Kalorien, unabhängig von ihrer Quelle, was zu einer Gewichtszunahme führt.

Es ist jedoch interessant festzustellen Kann reich an Kalorien sein. und nicht auf vordefinierte Ideen. Es sei denn, Sie haben eine Krankheit, die eine glutenfreie Ernährung erfordert, es besteht keine Notwendigkeit, Gluten zu vermeiden. Gluten, es ist wichtig, informiert und bewusst zu werden. Gluten ist weder ein absoluter Feind noch eine magische Zutat. Wie bei allem ist das Gleichgewicht der Schlüssel. Sie können Sie zu einer Diät führen, die Ihren spezifischen Bedürfnissen entspricht.

ARTICLE EN RELATION :   Die verborgene Seite von Fetten: den Gutschein aus dem schlechten zu enträtseln
Notez cet article

Voir les autres articles en relation